Einladung zur Jugendhauptversammlung des Jugendteams am 24.02.2019
Februar 12, 2019
Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen des SC Huglfing
Februar 25, 2019

DFB Sonderehrung 2018 – Ehre, wem Ehre gebührt – Ein Vorbild tritt ab

DFB-Sonderehrung 2018 für Monika Gurk vom SC Huglfing

Frau Monika Gurk wurde vor kurzem vom Bayerischen Fußball Verband (BFV) für ihr „Lebenswerk“ geehrt. Frau Gurk hat seit August 1972 für die Herren 1,2 und Alten Herren (AH) die Trikots gewaschen. Sie übernahm nach der Geburt ihres Enkels im Juni 1972 von ihrer Tochter Monika die Aufgabe Woche für Woche die Trikots, der bis zu drei Huglfinger Herrenmannschaften zu waschen. Sie hat diese nicht nur gewaschen, sondern sie auch zum Trocknen aufgehängt. Löcher in Stutzen und bis vor einigen Jahren auch noch in Trikots und Hosen hat sie ohne Aufforderung von Vereinsseite geflickt und so dem Verein immer wieder Geld für Ersatz gespart. Wenn Trikots, Hosen oder Stutzen beim ersten Waschen nicht sauber wurden, wurden diese entweder (ggf. mehrfach) eingeweicht oder ein weiteres Mal gewaschen. Weiße Trikots und Hosen waren für sie der „Alptraum“.

Die Huglfinger Spieler hatten so immer nach Nummern sortierte und „gut riechende“ Trikots (und Hosen) zu den Spielen. Leider hat sie jetzt altersbedingt Ende 2018 aufgehört.

Der SC Huglfing hatte aus diesem Grund im letzten Jahr einen Antrag beim BFV auf die DFB-Sonderehrung gestellt, um dem jahrelangen ehrenamtlichen Engagement vom Frau Gurk einen krönenden Abschluss zu verleihen.

So konnte Frau Gurk mit ihrer Tochter Claudia auf Einladung von BFV und DFB in der Allianz-Arena bei einem Bundesligaspiel mit einer tollen Ehrungsveranstaltung verbringen.

Der SC Huglfing dankt Frau Gurk hiermit noch einmal für diese jahrelange ehrenamtliche Unterstützung.

DFB-Sonderehrung 2018: Verbands-Ehrenamtsreferent Stefan Merkel, Monika Gurk und BFV-Vizepräsident und Bezirksvorsitzender Robert Schraudner

Die Preisträger aus dem Kreis Zugspitze